fbpx

Es steht alles in den Sternen

Die Macht der Bewertungen

Wann haben Sie das letzte Mal etwas online gekauft, einen Handwerker oder irgendeine andere Dienstleistung gebucht? Wir vermuten, dass das erst kürzlich war. Haben Sie es gekauft, ohne vorher eine Bewertung darüber zu lesen? Wir vermuten, dass dies nicht der Fall war – wir würden sogar wetten, dass Sie mehrere gelesen haben.

Five stars rating

Kauf oder Ablehnung

Heutzutage haben wir bei jedem Online-Kauf eine riesige Auswahl und eine unglaubliche Menge an Informationen in Form von Anzeigen, sozialen Medien und Produktbeschreibungen – einige davon sind transparent, ehrlich und objektiv, andere eher weniger. Trotz des heiklen Themas, dass es auch gefälschte Rezensionen gibt, sind Bewertungen eine der zuverlässigsten Informationsquellen, die den Unterschied zwischen Kauf und Ablehnung ausmachen können.

Bewertungen sind ein wichtiger Faktor bei der Auswahl.

Beautiful woman with amazed look using a mobile phone in cafe. Reading or SMS

Im Februar 2021 gaben 86 % der Befragten einer Studie an, dass sie eine Online-Bewertung lesen, bevor sie ein lokales Geschäft besuchen. Und, was noch wichtiger ist, 94% gaben an, dass eine negative Bewertung sie davon überzeugt hat, ein Geschäft nicht zu besuchen. Online-Bewertungen sind also von entscheidender Bedeutung.

marketibg

Darum sollten Unternehmen wissen, wie sie positives Feedback nutzen können – und wie sie es ihren Kunden leicht machen, dieses zu geben.

Viele positive Erwähnungen in sozialen Medien und viele Fünf-Sterne-Bewertungen können das Vertrauen in die Marke stärken. Unternehmen müssen also die Interaktion in den sozialen Medien fördern und ein positive Kommunikation führen. Aber: Nicht übertreiben – denn sonst wirkt es unecht.

Qualität und Quantität

Bewertungen haben einen langfristigen Effekt.

Kunden suchen nach mindestens 3-4 Sternen, bevor sie überhaupt in Erwägung ziehen, mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu treten. Diese Bewertungen haben einen Effekt auf die langfristige Wahrnehmung einer Marke. Eine gelegentliche negative Bewertung ist die eine Sache, aber niemand möchte eine lange Reihe von schlechten 1-Stern-Bewertungen. Die Sterne sind jedoch nicht das A und O – Kunden sind heuzutage sehr differenziert in ihrer Einschätzung: ist es eine Marke es wert, dass man sich mit ihr beschäftigt. Sie suchen nach Quantität, Qualität und Konsistenz in den Bewertungen.

Another happy customer

Aktualität & Relevanz

Bewertungen müssen aktuell und relevant sein, damit die Verbraucher sich für sie interessieren. In der oben genannten Studie stimmten 84 % der Verbraucher zu, dass Bewertungen aktuell und relevant sein müssen, damit sie diese als glaubwürdig einstufen.

Reagieren Sie auf Bewertungen
Die Art und Weise, wie ein Unternehmen auf Bewertungen antwortet, ist ebenfalls wichtig – es gibt den Kunden einen Einblick, wie ehrlich und verantwortungsbewusst die Firma ist.

Machen Sie es einfach!

Die Macht der Bewertungen ist also klar. Aber während die meisten Verbraucher sagen, dass sie Bewertungen lesen, bevor sie einen Kauf tätigen oder ein Lokal besuchen, ist es viel unwahrscheinlicher, dass sie selbst eine schreiben. Die große Mehrheit (82 % laut der Studie) gibt an, viermal im Jahr oder seltener eine Bewertung zu hinterlassen, und 22 % sagen, dass sie noch nie eine geschrieben haben. Um diese Barriere zu durchbrechen, müssen Firmen über ihre Strategie nachdenken, wie sie Kunden dazu ermutigen, (positives) Feedback zu hinterlassen.

Wenn Kunden eine Einladung per E-Mail oder SMS erhalten ist die Bereitschaft zum Feedback deutlich größer!

isy Fazit

Zusammenfassend hat die Studie ergeben, dass Unternehmen, die sich proaktiv um ihre Online-Reputation kümmern, eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit haben, eine gute Bewertung zu bekommen, als wenn sie sich passiv verhalten.

Five stars Customer Experience Feedback Concept

Strategie und Proaktivität sind also, wie bei den meisten Formen des digitalen Marketings, ein guter Ratgeber.