fbpx

Google ändert Suchkriterien:

Seit März 2021 lautet die Strategie “mobile only”.

Dies bedeutet, dass Websites, die auf mobilen Geräten fehlerhaft dargestellt werden, nicht mehr in den Suchergebnissen erscheinen.

Businesswomen using smart phone.

Was tun?

Unternehmen können auf den kostenlosen Plattformen prüfen, ob ihre Website für Handys optimiert ist oder nicht – und müssen dann schnell reagieren. Wer merkt, dass eine mobile Darstellung nicht möglich ist, sollte das alte System platt machen. Eine technisch neue Website, mit den vorhandenen Inhalten, ist oft in wenigen Wochen aufgesetzt. Anschließend sollte man die Seite weiter ausbauen und für Google optimieren.

isy-Empfehlung

Beautiful charming brunette angry asian girl screaming on phone in cafe

Websites, die nicht mobilfreundlich nerven die Nutzer, egal ob sie unterwegs oder zu Hause sind. Fehlerhafte Darstellungen und Fehlfunktionen sind klassische Mängel einer Website ohne mobile Optimierung.

Wenn Sie noch keine mobilfreundliche Website haben, dann handeln Sie jetzt, denn die mobile Nutzung ist schon lange kein Trend mehr, sondern Normalität.